Unsere Kompetenz und Erfahrung – Ihr Nutzen und Vorteil

Worin liegt Ihr Vorteil bei der Einbindung oder Beauftragung von öffentlich bestellten und vereidigten (ö.b.v.) Sachverständigen bei Genehmigungsverfahren im Umweltbereich?

Genehmigungsverfahren im Umweltbereich werden mit zunehmender Tendenz von einer sehr komplexen Umweltgesetzgebung getragen. Allein die Einordnung der Anlage in das Umweltrecht und die damit verbundenen Anforderungen an den Betreiber erfordert Expertenwissen, welches üblicherweise im Unternehmen fehlt.

Für das Unternehmen ist die Produktionssicherheit und die rasche Anpassung an neue Produktionsziele ein wesentlicher Wirtschaftsfaktor. Letztendlich unterliegen Produktionsanlagen aufgrund der hohen Anforderungen von anspruchsvollen Kunden an Qualität und Liefertreue einem ständigen Wandel.

hier geht´s weiter -klick-

An dieser Stelle garantiert Ihnen die Einbindung von o.b.v. Sachverständigen durch das hohe Kompetenzprofil eine schnelle Umsetzung Ihrer Ziele.

Die Bearbeitung von Genehmigungsanträgen durch Sachverständige unseres Verbandes beschleunigt das Genehmigungsverfahren und erleichtert die Bearbeitung durch genehmigende Behörden und die verschiedenen am Verfahren beteiligten Institutionen. Aus diesem Grunde wird bereits in der „Allgemeinen Verwaltungsgebührenordnung NRW“ aufgrund der Reduzierung des Aufwandes bei der Einbeziehung eines ö.b.v. Sachverständigen die Verwaltungsgebühr um bis zu 30 % vermindert.

Allein diesen Kostenvorteil sollten Sie bei Ihrer Projektplanung einbeziehen.


Ein weiterer Mehrwert für Behörden ist der ö.b.v. Sachverständige als zentraler Ansprechpartner für Genehmigungsverfahren. Er fungiert somit als Bindeglied zwischen den betrieblichen Anforderungen und den behördlichen Auflagen.